Homepage der Stadt Weiden i.d.OPf.

Czech   English   Français   Italiano Impressum
Homepage Weiden
 

Ausstellungen

Kulturzentrum Hans Bauer - Stadtmuseum – Tachauer Heimatmuseum - Stadtarchiv - Galerie im Alten Schulhaus, Schulgasse 3 a
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

26.03.2018
bis
31.08.2018

Schätze aus Glas

Schätze aus Glas Das Stadtmuseum zeigt Prunkstücke aus seiner Sammlung.
Regionalbibliothek, Scheibenstraße 7
Öffnungszeiten:
siehe Homepage der Regionalbibliothek

03.07.2018
bis
31.07.2048

iPhone Fotografie

iPhone Fotografie Fotoausstellung von Martin Gebhardt
Der freiberufliche Architekt und Stadtplaner nutzt für seine Aufnahmen das iPhone: Der alte Traum des Fotografs als Flaneur erfüllt sich dadurch, die Kamera in Form des kleinen Handys immer dabei zu haben.
Die Fotos entstehen oft beiläufig auf Fahrten im Beruf als Architekt, aber auch auf Wanderungen ? bevorzugt durch die schöne Landschaft unserer Oberpfälzer Heimat.
Die Ausstellungseröffnung findet am 05.07.2018 um 19:00 Uhr statt.
Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Regionalbibliothek zu besichtigen

01.08.2018
bis
31.08.2018

Der Mensch im Tier

Der Mensch im Tier Acrylbilder und Aquarelle von Sonja M. Hummel
Man betrachtet oft das Tier im Mensch, vergisst dennoch dass auch in jedem Tier unserer Wälder mehr Mensch steckt als man oft vermutet. Frau Hummel möchte durch ihre Bilder das Nachdenken über das Thema anregen. Sie vereint realistische und moderne Stilrichtungen.
Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Regionalbibliothek zu besichtigen

01.09.2018
bis
27.09.2018

Zirkus - eine Phantasiereise

Zirkus - eine Phantasiereise Kommen Sie mit auf eine "Zirkussreise" durch die Phantasiewelten der Malerin & Botschaftertocher Christa von der Schulenburg (1906 - 1993)
Schon von Jugend an hatte Sie die besondere Gabe Eindrücke in sich aufzunehmen und in Zeichnungen und Bildern wiederzugeben. Nach ihrem Studium in Berlin war sie als Pressezeichnerin bei der Berliner Zeitung tätig. Schon früh war ihre große Liebe zu Tieren, vor allem Hunden und Pferden, ausgeprägt.
Zu ihren eindrücklichsten Erlebnissen zählten die Reisen durch Russland mit ihrem Vater, dem Botschafter Graf Friedrich Werner von der Schulenburg.
In der Burg Falkenberg widmet sich jetzt ein Museum der Lebensgeschichte des Grafen von der Schulenburg.
Erstmals wird eine Auswahl an Arbeiten aus dem sechziger Jahre Zyklus der Künstlerin in der Bayreuther Baensch-Galerie gezeigt.
Die Ausstellung wandert anschließend in die Regionalbibliothek Weiden und wartet hier auf interessiertes Publikum.
Internationales Keramik-Museum, Luitpoldstraße 25
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 11:00 - 17:00. Montag geschlossen!
Abweichende Öffnungszeiten / Sonderöffnungen finden Sie hier ...
Das aktuelle Programm für Juli und August 2018 können Sie hier einsehen.
Hier geht es zu den aktuellen Eintrittspreisen...

01.01.2017
bis
31.12.2018

Porzellan aus China - Die Sammlung Seltmann

Porzellan aus China - Die Sammlung Seltmann "Das Verlangen nach Porzellan ist wie das Verlangen nach Orangen" (August der Starke). Mit der Donation Maria Seltmann (1903-2005) kam 1994 das Internationale Keramik-Museum, als erstes Zweigmuseum seiner Art in den Besitz eigener Bestände. In Weiden gelang es dem Unternehmer Dr.h.c. Wilhelm Seltmann (+1967),selbst Besitzer mehrerer Porzellanfabriken in nur zwei Jahrzehnten eine Sammlung chinesischen Porzellans vom 17. bis 20.Jahrhunderts zusammenzutragen. Eine Auswahl der erlesenen Exponate aus der gesamten Qing-Dynastie (1644-1912) sind in einer Dauerpräsentation der Neuen Sammlung - The Designmuseum München im Wandelgang des Obergeschosses zu sehen.

13.07.2018
bis
27.01.2019

Klaus Freiberger - Hommage an einen Keramiksammler

Klaus Freiberger - Hommage an einen Keramiksammler Bereits als Jugendlicher kaufte sich Klaus Freiberger (1929 - 2018) von seinem Taschengeld die ersten Keramiken, doch systematisch zu sammeln, begann er erst nach seinem Studium. Der eigentliche Kern seiner Sammlung entstand jedoch durch die Entscheidung, sich auf zehn KeramikerInnen zu konzentrieren, deren Schaffen er kontinuierlich begleiten wollte, um auf diese Weise einen Querschnitt ihrer Lebensarbeit zusammenzutragen. Am 13. Februar 2018 ist Klaus Freiberger in Deidesheim verstorben. Er hat in rund sechzig Jahren etwa 2000 keramische Arbeiten zusammengetragen, die er der Neuen Sammlung überlassen hat - mit den Arbeiten von Beate Kuhn konnte 2017 ein kleiner Ausschnitt davon in der Pinakothek der Moderne präsentiert werden. Im Internationalen Keramik-Museum Weiden werden nun Arbeiten von seinen zehn Favoriten gezeigt, um so seine Intentionen als Sammler zu veranschaulichen. Eine Sonderausstellung der Neuen Sammlung - The Design Museum (Staatliches Museum für angewandte Kunst) München. Eröffnung: Do, 12.07.2018, 18 Uhr (Einlass Haupteingang ab 17:30 Uhr Freier Eintritt!)
Homepage: https://dnstdm.de/hommage-an-den-keramiksammler-klaus-freiberger/