Vernanstaltungskalender der Stadt Weiden i.d.OPf.

Anwendungshilfe    Impressum
X

Hilfe zum Veranstaltungskalender

Der Veranstaltungskalender zeigt zu Beginn die Veranstaltungen des laufenden Monats an.

Durch die zwölf Hyperlinks oben können weitere Monate abgerufen werden. Die Monatsübersicht wird mit den Hyperlink: "Druckversion" so dargestellt, dass sie im Hochformat DIN A 4 ausgedruckt werden kann.

Die einzelnen Tage im angezeigten Monat des Monatskalenders sind anklickbar und bieten eine Übersicht der Veranstaltung an diesem Tage.

Mit dem Hyperlink "Suche" können Sie im Veranstaltungskalender nach Textteilen im Feld Veranstaltungen oder Ort suchen. Wird kein Suchbegriff eingegeben, erscheint der derzeitige Inhalt des Kalenders.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24  25
26 27 28 1 2 3 4
 
Logo Stadt Weiden
  Januar 2018 Februar 2017 März 2017 April 2017
  Mai 2017 Juni 2017 Juli 2017 August 2017
  September 2017 Oktober 2017 November 2017 Dezember 2017
 

Home
Veranstaltungskalender
 Suche im Kalender
 Ausstellungen
 Alljährliches
 Märkte
 Feiertagsgesetz
 Portal


 Bürgerfest 2017 -
 Bewerbung für
 Fieranten

 Veranstaltung
 anmelden

 XML

Fr 03.03.2017 19:30 UhrDer Jakobsweg - Losfahren und erwartet werden Der Jakobsweg - Losfahren und erwartet werden
Als Helmut Schuller mit einer schweren Diagnose konfrontiert wird, fasst er den Entschluß, sein Leben zu ändern. Statt Tabletten oder operativen Eingriffen entscheidet er sich, seine Ernährungsweise radikal umzustellen und verordnet sich tägliche Bewegung mit dem Fahrrad. Nach neun Jahren der Ungewissheit steht fest, was die Schulmediziner für unmöglich hielten: Anhand seiner Lebensphilosophie "Ernährung, Bewegung, Glaube" hat sich der Patient selbst geheilt. Während der Zeit seiner Krankheit ist auch der Wunsch gereift, im Heiligen Jahr 2010 den Jakobsweg zu unternehmen. Voller Energie und neuer Lebenskraft pilgert der 67-Jährige schließlich mit dem Fahrrad von Weiden nach Santiago de Compostela und Fisterra, bis ans "Ende der Welt". Mit seinem Live-Vortrag erzählt er seine Geschichte.

Karten gibt es hier:
OK Tickets, NT Tickets
Ort: Max-Reger-Halle
Fr 17.03.2017 20:00 UhrMichael Altinger Michael Altinger
"Das Helle, das sind immer die Anderen".
Das hat schon Jean Paul Sartre gesagt… oder war es Franz Beckenbauer? Gemeint ist jedenfalls unser dringender Wunsch, zu einer Lichtgestalt zu werden. Also zumindest irgendwie doch noch mehr zu sein, als man bis heute ist. Mit Mitte vierzig. Na dann, worauf warten wir? Es muss endlich aufhören, dass wir uns mit Lebensläufen von Leuten vergleichen, die sich etwas Bleibendes verpassen konnten. Etwas, das über die Dauer der eigenen Existenz hinausgeht. Wir müssen endlich selbst da hinkommen! Und dazu brauchen wir eine neue Vision!
Altinger & Band führen uns dazu im neuen Programm direkt ins "Helle". Ob das der Himmel sein wird oder die lodernde Höllenglut, das wird sich zeigen.

Karten gibt es bei OK-Ticket und bei NT-Ticket

Weitere Informationen:
www.strasserkonzerte.de

Ort: Max-Reger-Halle, Gustav-von-Schlör-Saal
Fr 17.03.2017 20:00 UhrWeidener Meisterkonzerte - Die Singphoniker Weidener Meisterkonzerte - Die Singphoniker
Counter-Tenor: Johannes Euler
Tenor: Daniel Schreiber, Henning Jensen
Klavier / Bariton: Berno Scharpf
Bass-Bariton: Michael Mantaj
Bass: Christian Schmidt

Dieser besondere Konzertabend steht unter dem Motto "Franz Schubert und Georg Kreisler - Ein Wiener Gipfeltreffen"

Weitere Informationen:
www.weidener-meisterkonzerte.de

Ort: Max-Reger-Halle Weiden
Sa 18.03.2017 19:00 UhrWildes Südamerika -Diashow mit Live-Kommentar Wildes Südamerika -Diashow mit Live-Kommentar
Im Oldtimer von Kolumbien bis Feuerland: Kolumbien - Venezuela - Ecuador - Peru - Bolivien - Chile - Argentinien
Auf 30 000 Kilometern geht es durch sieben faszinierende Länder entlang der Anden, von den Wüstenregionen Kolumbiens bis in die gletscherbedeckte Bergwelt Patagoniens und zum Ende der Welt auf Feuerland.
Spannend, unerwartet und vielschichtig zeigt sich der südamerikanische Kontinent. Grandiose Landschaften, indigene Bergvölker, farbenfrohe Feste, chaotische Märkte und herzliche Begegnungen.
Karten gibt es im VVK bei Der Neue Tag, NT-Ticket und OK-Ticket
VVK: 11,- € / 9,- € erm. für Schüler / Studenten / Behinderung ab 70%
Abendkasse: 12,- € / 10,- € erm.

Weitere Informationen:
www.abseitsreisen.de

Ort: Max-Reger-Halle, Gustav-von-Schlör-Saal
Mo 20.03.2017 20:00 UhrMartinus Luther - Anfang und Ende eines Mythos - Kulturbühne Martinus Luther - Anfang und Ende eines Mythos - Kulturbühne
Schauspiel von John v. Düffel mit Live-Musik
Ein Kämpfer, ein Streiter. Beseelt, kompromisslos, im schlimmsten Fall gnadenlos. Ein Berufener. Der kleine Mönch Martinus fordert die größte Macht der Welt heraus, stellt grundlegende Glaubenssätze in Frage, prangert Korruption und Bigotterie der päpstlichen Kurie an, wettert gegen den Ablass. Er krempelt die Welt um, religiös wie politisch.Er wird exkommuniziert, politisch mehr geduldet als erwünscht. Ein großer Reformator oder ein tragisch Gescheiterter? Eine Geschichte voll Faszination und Spannung, zutiefst persönlich und voll Bedeutung für die Welt von heute.

NT Ticketverkauf, OK Ticketverkauf und an der Abendkasse

Weitere Informationen:
www.kulturbuehne-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle
Do 23.03.2017 20:00 UhrMario Hené - Klein & Kunst Mario Hené - Klein & Kunst
1977 begeisterte Mario Hené auf seinem Debüt-Album "Lieber allein,als gemeinsam einsam" mit einer wundervollen Mischung aus melancholisch-nachdenklichen Texten, ausgefeilten Arrangements und seinem unnachahmlichen Gitarrenspiel.In den späten 70er und frühen 80er Jahren erspielt sich der gebürtige Berliner rasch eine treue Fangemeinde.Seine Texte handeln von der Last und Lust des Single-Daseins, von der Suche nach dem Sinn des Lebens, von großen und kleinen Gefühlen - und treffen den Nerv der Zeit. Seit Ende der 90er Jahre begleitet er Jürgen von der Lippe als musikalischer Leiter auf dessen Tourneen.Derzeit ist Mario Hené wieder allein auf Tournee und in seinem Programm "Leise ist laut genug" wird man "lieber allein als gemeinsam einsam" ebenso zu hören bekommen,wie neue bisher unveröffentlichte Lieder.

OK Tickets, NT Tickets und an der Abendkasse

Weitere Informationen:
www.kulturbuehne-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle
Mo 03.04.2017 20:00 UhrJeder stirbt für sich alleine Jeder stirbt für sich alleine
"Der Führer hat mir meinen Sohn ermordet !" Mit diesem Satz auf über 200 Postkarten, die sie in Treppenhäusern, Briefkästen und Hinterhöfen heimlich deponieren, rufen die Berliner Eheleute Quangel zum Widerstand auf. Durch den Tod ihres einzigen Sohnes haben sie ihren Lebenssinn verloren und ihn durch die heimlich ausgelegten Botschaften, die dem Regime den Krieg erklären, neu gefunden. Falladas Hinterhofpanorama basiert auf dem realen Fall und den Ermittlungsakten der Gestapo des zum Tode verurteilten Ehepaares.
Volkmar Kamm gelingt es in seiner Dramatisierung in beklemmender Eindringlichkeit, die emotionale Atmosphäre einzufangen und in Momentaufnahmen die verschiedenen Schicksale der Denunzianten, Opfer, Mitläufer, Spitzel und überzeugten Nazis zu bündeln.

OK Ticketverkauf, NT Ticketverkauf und an der Abendkasse

Weitere Informationen:
www.kulturbuehne-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle
Do 06.04.2017 09:00 bis
10:00 Uhr32. Weidener Literaturtage - Kleine Oper Bad Homburg
32. Weidener Literaturtage - Kleine Oper Bad Homburg
"Max und Moritz" - Familienmusical nach den berühmten Lausbubenstreichen von Wilhelm Busch.
Eintritt: 10.- € / 5.- € Erw./Kind
Restkarten an der Theaterkasse
Mehr...

Weitere Informationen:
www.weidener-literaturtage.de

Ort: Max-Reger-Halle, Dr.-Pfleger-Str. 17
Do 06.04.2017 11:00 bis
12:00 Uhr32. Weidener Literaturtage - Kleine Oper Bad Homburg
32. Weidener Literaturtage - Kleine Oper Bad Homburg
"Max und Moritz" - Familienmusical nach den berühmten Lausbubenstreichen von Wilhelm Busch.
Eintritt: 10.- € / 5.- € Erw./Kind
Restkarten an der Theaterkasse
Mehr...

Weitere Informationen:
www.weidener-literaturtage.de

Ort: Max-Reger-Halle, Dr.-Pfleger-Str. 17
Sa 29.04.2017 09:00 bis
13:00 Uhr
11. Weidener Ausbildungsmesse
Die 11. Weidener Ausbildungsmesse findet am Samstag, den 29. April 2017 von 9.00 bis 13.00 Uhr in der Max-Reger-Halle statt.

Über 100 Firmen, Institutionen, Schulen und Behörden informieren an ihren Ständen über unterschiedliche Berufsbilder und geben zahlreiche Tipps.

Zusätzlich können interessierte Messebesucher die Infotrucks der Bundeswehr und der Firma Glas Schöninger vor der Max-Reger-Halle besuchen und sich über die Ausbildungen in diesen Bereichen informieren.

Es gibt folgendes attraktives Rahmenprogramm:
- Vortragsreihe "Duales Studium": Regionale Unternehmen und der Akademische Berater der Agentur für Arbeit Weiden stellen duale Studiengänge in der Region vor
- "Vorstellungsgespräche trainieren mit einem richtigen Chef" bieten die Wirtschaftsjunioren Weiden an
- Bewerbungsmappen-Check durch das bfz Weiden
- Kompetenz-Rallye mit dem bfz Weiden "Check your skills"
- Informationen über freie Ausbildungsstellen am Messestand der Agentur für Arbeit Weiden

Termin: Samstag, 29.04.2017 - 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Anmeldung: Nicht erforderlich, Eintritt frei!
Veranstalter: Agentur für Arbeit Weiden
Veranstaltungsort: Max-Reger-Halle Weiden, Dr.-Pfleger-Str. 17, 92637 Weiden
Ansprechpartner: Berufsinformationszentrum Weiden (BiZ)
E-Mail: Weiden.BIZ@arbeitsagentur.de

Weitere Informationen: www.arbeitsagentur.de/ausbildungsmesse-weiden

Weitere Informationen:
www.arbeitsagentur.de

Ort: Max-Reger-Halle
Sa 06.05.2017 20:00 bis
22:30 UhrErwin Pelzig - Weg von hier
Erwin Pelzig - Weg von hier
Das neue Kabarettprogramm von Frank-Markus Barwasser

"Weg von hier" – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit einem neuen Soloprogramm ab 2017 auf Deutschlands Bühnen. "Weg von hier" sind aber auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen. Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, eine Flucht in die Internet-Schutzräume der Gleichdenkenden, eine Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben. Solche Fluchtwege sind verworren und unübersichtlich. Ob sie in eine neue Romantik führen, erscheint ziemlich ungewiss. Weil Erwin Pelzig aber ohnehin lieber bleibt als geht, will er zumindest wissen, was hinter diesen Fluchten steckt. Wem nützen sie und wer sind hier eigentlich die Schleuserbanden? So gräbt und grübelt sich Pelzig in "Weg von hier" durch das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels, wie immer begleitet von seinen beiden Freunden Hartmut und Dr. Göbel.

Hier gibt es Tickets

Weitere Informationen:
www.pelzig.de

Ort: Max-Reger-Halle
Do 11.05.2017 20:00 UhrChristian Springer - "Trotzdem" Christian Springer - "Trotzdem"
Der Name seines Programms ist nicht nur die Überschrift für einen Kabarettabend. "TOTZDEM" heißt weitermachen, nicht aufgeben, und sich nicht den Schneid abkaufen lassen. Aber keine Angst, es handelt sich nicht um ein Coaching-Seminar sondern um knallhartes politisches Kabarett.
Ein Mann zeigt Haltung und haut auf unsere Feigheiten drauf. Denn Christian Springer geht"s ums Ganze. Und dafür kämpft er, bis seine Ohren glühen. Auf der Bühne verknüpft der satirische Mutmacher leichtfüßig Sinn und Unsinn zu skurrilen politischen Kabarett-Geschichten, in denen mehr als nur ein Körnchen Wahrheit steckt. Dieser Münchner Kabarettist lehnt sich auf gegen die lähmende Ohnmacht. Endlich. TROTZDEM!

Karten gibt es bei OK-Ticket

Weitere Informationen:
www.strasserkonzerte.de

Ort: Max-Reger-Halle, Gustav-von-Schlör-Saal
Fr 15.09.2017 19:30 Uhr 19. Weidener Max-Reger-Tage - Eröffnungskonzert
Weitere Informationen folgen

Weitere Informationen:
www.maxregertage.de

Ort: Max-Reger-Halle
Fr 10.11.2017 20:00 UhrHERBERT PIXNER PROJEKT HERBERT PIXNER PROJEKT
"FINEST HANDCRAFTED MUSIC FROM THE ALPS"
Der Südtiroler Multiinstrumentalist und Komponist Herbert Pixner zählt zu den kreativsten Musikern der jungen und wilden "alpinen Volksmusikszene". Dem Ausnahmemusiker ist gelungen, was nur wenigen vergönnt ist: Mit seinen kongenialen Bandmitgliedern hat er einen völlig unverwechselbaren Musikstil geschaffen: "Finest handcrafted music from the Alps" nennt er es (Herbert Pixner – Diatonische, Klarinette, Trompete, Flügelhorn, Saxophon, Percussion // Werner Unterlercher – Kontrabass // Heidi Pixner – Tiroler Volksharfe, Manuel Randi – Gitarren, Klarinette).
Mit einer Mischung aus jazziger Leichtigkeit, augenzwinkernder Souveränität und technischer Brillanz begeistert das Herbert Pixner Projekt seine Fans. Auf der Bühne zündet das Quartett ein musikalisches Feuerwerk aus traditionellen alpenländischen Klängen vermischt mit Flamenco, Gipsy-Jazz, Blues, Rock und Worldmusic. Dabei entwickelt Pixner seine außergewöhnlichen Eigenkompositionen und atemberaubenden Improvisationen mit großer Lust an der Grenzüberschreitung stets weiter.

Karten gibt es im Vorverkauf bei OK-Ticket und bei CTS Eventim.

Weitere Informationen:
www.agentur-showtime.de

Ort: Max-Reger-Halle, Dr.-Pfleger-Straße 17, 92637 Weiden i.d.OPf.
So 12.11.2017 17:00 UhrKonzert des Sinfonieorchesters der Stadt Weiden i.d.OPf. Konzert des Sinfonieorchesters der Stadt Weiden i.d.OPf.
Konzert des Sinfonieorchesters der Stadt Weiden i.d.OPf. im Gustav-Schlör-Saal der Max-Reger-Halle.

Karten erhalten Sie zu den ausgewiesenen Öffnungszeiten in der Franz-Grothe-Schule
Für weitere Informationen steht Ihnen die Verwaltung, Frau Maaß, unter der Tel. 09 61 / 3 40 43 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen:
www.franz-grothe-schule.de

Ort: Max-Reger-Halle
Do 28.12.2017 20:00 UhrEin Mord wird angekündigt Ein Mord wird angekündigt
Ein Fall für Mrs. Marple -
mit Erol Sander als Inspektor Craddock

"Am Freitag, den 29. Oktober, wird auf Gut Little Paddocks um 18.30 Uhr ein Mord stattfinden. Freunde werden gebeten, diesen Hinweis als Einladung aufzufassen." Diese irritierende Anzeige im Lokalblatt des beschaulichen Chipping Cleghorn lässt die Zahl besagter Freunde beachtlich steigen. Neugierde, auch der von der Gutsherrin angebotene Sherry, lassen die Dorfbewohner dann auch gerne verweilen. Plötzlich geht das Licht aus! Ein Schuss fällt! Dann das grausame Bild …
Inspektor Craddock alias Erol Sander übernimmt den Fall. Doch je mehr Licht er in die Sache zu bringen versucht, desto mehr Schatten wirft er. Wird Miss Marple das mörderische Spiel durchschauen?

Hier gibt es Tickets
Ort: Max-Reger-Halle
Di 30.01.2018 19:30 Uhr Johann Strauß-Operette-Wien : Die Csardasfürstin
klassische Operette von Emmerich Kalman in drei Akten mit 42 Mitwirkenden

Kalmans berühmteste Operette sorgt mit bekannten Titeln wie "Tanzen möcht ich, jauchzen möcht ich" und "Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht" für einen unterhaltsamen Abend! Hochkarätige Gesangssolisten, Orchester und Chor der Johann-Strauss-Operette Wien präsentieren die spannende Geschichte in einer klassischen Inszenierung mit prächtigen Kostümen und vor einem traditionellen Bühnenbild.

Ticket kaufen

Weitere Informationen:
www.star-concerts.de

Ort: Max-Reger-Halle
Wappen der Stadt Weiden