Vernanstaltungskalender der Stadt Weiden i.d.OPf.

Anwendungshilfe    Impressum
X

Hilfe zum Veranstaltungskalender

Der Veranstaltungskalender zeigt zu Beginn die Veranstaltungen des laufenden Monats an.

Durch die zwölf Hyperlinks oben können weitere Monate abgerufen werden. Die Monatsübersicht wird mit den Hyperlink: "Druckversion" so dargestellt, dass sie im Hochformat DIN A 4 ausgedruckt werden kann.

Die einzelnen Tage im angezeigten Monat des Monatskalenders sind anklickbar und bieten eine Übersicht der Veranstaltung an diesem Tage.

Mit dem Hyperlink "Suche" können Sie im Veranstaltungskalender nach Textteilen im Feld Veranstaltungen oder Ort suchen. Wird kein Suchbegriff eingegeben, erscheint der derzeitige Inhalt des Kalenders.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
 
Logo Stadt Weiden
  Januar 2018 Februar 2018 März 2018 April 2018
  Mai 2018 Juni 2018 Juli 2018 August 2018
  September 2018 Oktober 2018 November 2017 Dezember 2017
 

Home
Veranstaltungskalender
 Suche im Kalender
 Ausstellungen
 Alljährliches
 Märkte
 Feiertagsgesetz
 Portal

 Veranstaltung
 anmelden

 XML

So 04.03.2018 16:30 bis
17:30 UhrDie Wanze
Die Wanze
Eine Veranstaltung vom Landestheater Oberpfalz
Wanze Muldoon heißt zwar Wanze, ist aber ein Käfer und hat alle Eigenschaften eines guten Privatdetektivs: er ist klug, mutig, ziemlich vorlaut und verdammt cool! Als ihn einige Ohrenkneifer bitten, einen verschwundenen Freund zu suchen, zögert Muldoon nicht lange und übernimmt den Fall. Bei seinen Recherchen stößt er auf allerlei Ungereimtheiten im Insektenvolk: aufständische Ameisengruppen, kämpferische Wespengeschwader, eine mörderische Riesenspinne und anderes Krabbelgetier.

Was als harmloser Job beginnt, entpuppt sich als gefährliche Verschwörung - die friedliche Zukunft des Gartens steht auf dem Spiel! Und es geht mörderisch zu im Reich der Insekten, denn ein vierköpfiges Wespen-Killer-Kommando hat es auf Muldoon abgesehen…

Ein Insektenkrimi nach dem Roman von Paul Shipton, für alle ab 6 Jahren

Kartentelefon 09659-93100 oder online auf www.nt-ticket.de

Weitere Informationen:
www.landestheater-oberpfalz.de

Ort: Regionalbibliothek Weiden
Di 06.03.2018 19:30 Uhr Tanzkreis St. Markus - meditativer Tanz und Folklore
Teilnahme kostenlos - keine Vorkenntnisse erforderlich
Ort: Gemeindehaus St. Markus, Beethovenstr.
Fr 09.03.2018 20:00 bis
21:00 UhrMalala - Mädchen mit Buch
Malala - Mädchen mit Buch
Veranstaltung vom Landestheater Oberpfalz

2014 bekommt Malala Yousafzai als jüngste Frau der Welt den Friedensnobelpreis verliehen. Die unbeirrbare Kämpferin für die Rechte von Mädchen hatte sich zuvor in Pakistan einen Namen gemacht: ihr Blog, in dem sie über ihren geheimen, weil eigentlich durch die Taliban verbotenen Schulalltag schrieb, rückte sie ins Fadenkreuz der islamischen Fundamentalisten. Am 9. Oktober 2012 wurde die 15-Jährige deshalb auf dem Rückweg von der Schule angeschossen. Dieser grauenvolle Vorfall machte sie schlagartig auch über Pakistan hinaus bekannt und sorgte dafür, dass ihr Anliegen weltweit Beachtung erfuhr.

Das Einpersonenstück "Malala – Mädchen mit Buch" beschäftigt sich mit dem Werdegang einer der mutigsten und gleichzeitig jüngsten Aktivistinnen für das Recht auf Bildung und blickt aus verschiedenen Perspektiven auf das, was die Extremisten dieser Welt am gefährlichsten finden: ein Mädchen mit einem Buch.

Kartentelefon: 09659-93100 oder online auf www.nt-ticket.de

Weitere Informationen:
www.landestheater-oberpfalz.de

Ort: Regionalbibliothek Weiden
Sa 10.03.2018 18:00 bis
19:00 UhrMalala - Mädchen mit Buch
Malala - Mädchen mit Buch
Veranstaltung vom Landestheater Oberpfalz

2014 bekommt Malala Yousafzai als jüngste Frau der Welt den Friedensnobelpreis verliehen. Die unbeirrbare Kämpferin für die Rechte von Mädchen hatte sich zuvor in Pakistan einen Namen gemacht: ihr Blog, in dem sie über ihren geheimen, weil eigentlich durch die Taliban verbotenen Schulalltag schrieb, rückte sie ins Fadenkreuz der islamischen Fundamentalisten. Am 9. Oktober 2012 wurde die 15-Jährige deshalb auf dem Rückweg von der Schule angeschossen. Dieser grauenvolle Vorfall machte sie schlagartig auch über Pakistan hinaus bekannt und sorgte dafür, dass ihr Anliegen weltweit Beachtung erfuhr.

Das Einpersonenstück "Malala – Mädchen mit Buch" beschäftigt sich mit dem Werdegang einer der mutigsten und gleichzeitig jüngsten Aktivistinnen für das Recht auf Bildung und blickt aus verschiedenen Perspektiven auf das, was die Extremisten dieser Welt am gefährlichsten finden: ein Mädchen mit einem Buch.

Kartentelefon: 09659-93100 oder online auf www.nt-ticket.de

Weitere Informationen:
www.landestheater-oberpfalz.de

Ort: Regionalbibliothek Weiden
Sa 10.03.2018 19:30 UhrFalco - The Show Falco - The Show
Die große Live-Konzert-Show mit allen Hits kommt nach Deutschland!

Rock me Amadeus“, „Jeanny“, „Out of the Dark“ oder „Der Kommissar“ – wer kennt sie nicht?! „FALCO – THE SHOW“ ist eine energiegeladene FALCO-Konzert-Show und bietet dem am 06. Februar 1998 in der Dominikanischen Republik verstorbenen österreichischen Popstar eine Hommage der Extraklasse! Michael Patrick Simoner präsentiert FALCO in einer authentischen Konzertshow. Der Wiener ist weltweit der einzige autorisierte Falco Darsteller, welcher seine Auftritte in original Kleidung von Hans Hölzel (Uniform, Hemd, Mantel, Brillen ....) zelebriert. Kein Wunder, dass die Fans nach der Show gern mal die ein oder andere Autogrammstunde nutzen, um diese Schätze zu berühren oder sich mit ihnen ablichten zu lassen. Nicht nur die eingefleischten Fans, sondern auch jüngere Generationen werden von diesem exklusiven Showact absolut begeistert sein. Mimik und Gestik sind verblüffend echt und die FALCO-typische, arrogante Attitüde überzeugt auch den letzten Gast. Michael Patrick Simoner er-lebt FALCO!

Hier gibt es Tickets: NT-Ticket & OK Ticket

Weitere Informationen:
www.kulturbuehne-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle
Do 15.03.2018 20:00 UhrKlein + Kunst : Sorry Gilberto Klein + Kunst : Sorry Gilberto
Sorry Gilberto sind Anne von Keller und Jakob Dobers aus Berlin. Sie verbinden die Unmittelbarkeit von Folksongs mit der glamouröseren Sprache des Pop, der Grandezza von alten Jazzsingalongs und der schönen Sperrigkeit von 20iger Jahre-Kunstliedern. Sorry Gilberto können wie Velvet Underground klingen und an Belle & Sebastian oder an die Young Marble Giants erinnern. Und mit ihrer Vorliebe für eigentlich technisch ausrangierte Instrumente wie Omnichord, Stylophon, Minicasio und alte Rhythmusmaschinen erzählen sie wie nebenbei eine kleine Geschichte der elektronischen Klangerzeugung und feiern den Charme des Minimalismus.
Seit Herbst 2016 sind sie mit ihrem vierten Album „Twisted Animals“ unterwegs. Mit Liedern, die im Dunkeln leuchten, mit Songs, die von gelben Pullovern, dem Geruch von Kaffee und Besuchen beim Psychoanalytiker berichten. Es sind Songs, die helfen. Songs, die Fenster hinter Fenstern öffnen, Songs, in die man sich verlieben muss.
Hier gibt es Tickets: NT-Ticket & Ok Ticket

Weitere Informationen:
ww.kulturbuehne-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle / Kleinkunstbühne
Mo 19.03.2018 19:30 Uhr Nathan der Weise
Lessing reagierte in seinem letzten Werk auf die religiöse Orthodoxie und Intoleranz seiner Zeit. Ort der Handlung ist Jerusalem um 1190, zur Zeit des 3. Kreuzzuges, eine Stadt, in der Christentum, Islam und Judentum direkt aufeinandertreffen. Im Mittelpunkt des Stücks steht die berühmte Ringparabel, die sich um die Frage dreht, welche der drei großen Weltreligionen die wahre sei. Natans Antwort, der zufolge keiner der monotheistischen Religionen der Vorzug gegeben werden kann, hat heute wohl mehr Aktualität denn je.
Das Stück veranschaulicht die Idee der Brüderlichkeit der Völker und Religionen, es legt aber auch nahe, dass unser Lernprozess noch „tausend, tausend Jahre“ dauern wird. Doch genauso hebt es hervor, dass es der Einzelne sein kann, sein muss, von dem unsere Ethik abhängt. Indem er, wo er die Andersartigkeit nicht aufheben kann, doch für ein friedliches Miteinander sorgt.
Hier gibt es Tickets: NT-Ticket & OK Ticket

Weitere Informationen:
www.kulturbuehne-weiden.de

Ort: Max-Reger-Halle
Do 22.03.2018 20:00 UhrThe world famous Glenn Miller Orchestra The world famous Glenn Miller Orchestra
Directed by Will Salden - The licensed Orchestra for Europe

„It‘s Glenn Miller Time“ steht für eine grandiose Show im Sweet und Swing Sound der 30er und 40er Jahre. In der großen Big Band Besetzung (4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophone, 1 Klarinette, Bass, Schlagzeug und Piano) präsentiert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden eine beeindruckende Performance, die die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus begeistert. Alle Musiker vom Glenn Miller Orchestra sind hervorragende Solisten und das beweisen sie immer wieder bei ihren Solis. Die Bandsängerin beschert mit wunderschönen Melodien im Glenn Miller Sweet Sound Gänsehaut - Garantie. Besondere Highlights sind Auftritte der Moonlight Serenaders, die Close Harmony Group des Glenn Miller Orchestra.
Tickets gibt es bei der Tourist-Information Weiden,
Tel. 09 61 / 81 41 31
und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Infos/Tickets per Post, Tel. 0 61 85 / 81 86 22

Weitere Informationen:
www.glenn-miller.de

Ort: Max-Reger-Halle
Di 27.03.2018 20:00 UhrDie Nacht der Musicals - Das Original! Die Nacht der Musicals - Das Original!
Tanz der Vampire, Frozen, Rocky, Hinterm Horizont, Falco,Elisabeth, Das Phantom der Oper, Mamma Mia, Cats, Aladdin! Die spektakulärste Musicalgala aller Zeiten mit bereits weit über 1 Million Besucher macht auch in diesem Jahr wieder Station in ausgewählten Hallen und Theatersälen! Die besten Stücke aus „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“ oder „Das Phantom der Oper“ fehlen dabei ebenso wenig, wie die weltberühmte Hymne „Memories“ aus „Cats. Als Hommage an die Pop-Legende „Falco“ werden unter anderem die Lieder „Jeanny“ oder „Rock Me Amadeus“ aus dem gleichnamigen Erfolgsmusical performt. Weiter im Programm befinden sich die beliebtesten Disney-Hits aus „Aladdin“ oder „Der König der Löwen“, sowie „Let it go“ aus dem Musical „Frozen“, welches auf dem Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ basiert. Unterstützt werden die herausragenden Darsteller durch ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept sowie ein erstklassiges Tanzensemble. Aufwendige Kostüme lassen die Atmosphäre des New Yorker Broadway und des Londoner West End eindrucksvoll aufleben.
Tickets sind• an allen bekannten Vorverkaufsstellen• im Internet unter www.dienachtdermusicals.de• und unter der ASA-Ticket-Hotline 01806-570 066 erhältlich.
Ort: Max-Reger-Halle
Wappen der Stadt Weiden